Ihre Vorteile auf einen Blick

System Holz100 - 100% Holz

Das Holz100 - Vollholzsystem ist eine Bauweise, die zu 100% aus reinem, unbehandeltem Holz besteht. Dabei wird für das Massivholzhaus nur nachwachsendes, PEFC-zertifiziertes, heimisches Holz verwendet, das zum richtigen Zeitpunkt geschlagen und entsprechend verarbeitet wird (sogenanntes Mondholz). Durch dieses spezielle Verfahren ist das Material schädlingsresistenter, dichter und auf natürliche Weise dauerhafter.

 

Die einzelnen Bauteile unseres Massivholzhauses entstehen im Holz100-Werk der Firma Erwin Thoma Holz GmbH. Das Besondere an den Wänden, die in Brettstapelbauweise hergestellt werden, ist, dass sie leimfrei und ohne Verbindungen aus Metall auskommen. Mehrere Brettschichten werden innen und außen kreuzweise verlegt (stehend, liegend und diagonal) und so zu kompakten Bauelementen geschichtet. Der Kern der Holz100-Wände wird mit Buchenholzdübeln mechanisch mit den Brettschichten verbunden. Die staubtrockenen Hartholzdübel werden dabei hydraulisch eingepresst und durchdringen diese Schichten in der vollen Stärke des Wandelements. In ihrer endgültigen Position nehmen sie dann Restfeuchtigkeit auf und quellen unlösbar in die umgebenden Hölzer hinein. Kraftvoll verbinden sie so die Einzelteile miteinander. Die mechanische statt chemische Verbindung verbessert den Holzbau ungemein, denn durch den holzverdübelten Kreuzlagenaufbau entsteht keinerlei Schwund und somit auch keine Undichtigkeit oder gar Kältebrücke.

 

Durch die einzigartige Bauweise sind Wandstärken von 12 - 36,4cm und Abmessungen von 3 x 8m möglich. Da in der Regel die Oberflächen in den Wohnbereichen in Sichtholzqualität gewünscht werden, werden die Installationskanäle bereits während der Produktion werkseitig vorgefräst. Sie befinden sich standardmäßig in der Kernlage der Holz100-Wand. Wir von holzgemacht - naturrein bauen haben diesem Punkt eine besondere Aufmerksamkeit geschenkt und auf eine optimierte Auslegung der Installationen geachtet. Eine weitere Holz100-Wand-Variante ist die mit einer erhöhten Wärmedämmwirkung. Die Thoma-Holz100-Thermowände werden, genau wie die Standardwände, aus mehreren Brettlagen gefertigt, nur mit dem einzigen Unterschied, dass sie eine Rillenfräsung in den einzelnen Schichten enthalten. Diese Rillen dienen als Luftpolster, in denen die Luft nicht zirkuliert. Somit wird die Wärmeleitfähigkeit der Wand weiter verringert, was wiederum zu einer noch besseren Wärmedämmwirkung führt.

 

Erfahren Sie hier außerdem, welche Vorteile Sie in einem Thoma-Holz100-Massivholzhaus erwarten können. Denn die Bauweise ermöglicht eine gesunde, ökologische und schnelle Alternative zu den herkömmlichen Bauverfahren.

Einer der großen Vorteile unseres Vollholzhauses liegt ganz klar auf der Hand: Das System ermöglicht eine schnelle, exakte und saubere Montage, auf Grundlage unserer detaillierten Vorplanung. Die einzelnen Massivholz-Fertigteile werden unter optimalen klimatischen Bedingungen im Thoma-Holz100-Werk vorgefertigt. Während der Produktion unterliegt das Produkt dabei keinerlei Wettereinflüssen, wie bei einer konventionellen Bauweise sonst üblich. Und auch auf dem Weg zur Baustelle werden die Bauteile vor Wind und Regen geschützt, Baufeuchte und unerwünschte Schimmelbildung können somit ausgeschlossen werden. Innerhalb kürzester Zeit (in der Regel 3-5 Tage) steht der Rohbau und bereits nach der Fertigstellung des Daches kann mit dem Innenausbau begonnen werden. Der hohe Vorfertigungsgrad ermöglicht uns dabei eine kurze und termingetreue Bauphase.

Schnell, Exakt, Sauber

Ein gesunder Körper in einem gesunden Haus. Der sehr große Pluspunkt unseres Holz100-Systems ist die Schadstoff-Freiheit aller verwendeten Baustoffe. Unser Massivholzhaus aus den bereits bewährten Systemelementen der Firma Erwin Thoma Holz GmbH wird ausschließlich aus unbehandeltem, massivem Holz gefertigt. Die Verbindung der einzelnen Holzschichten erfolgt dabei mechanisch mittels Hartholz-Dübeln und somit komplett leimfrei. Ein gesundes Raumklima und eine 100%ige Recyclebarkeit sind hier die Schlagworte, denn wir wissen, worauf gesundheitsbewusste Bauherren Wert legen. Für ein entspanntes Wohnen ohne ausgasende Chemie durch Leime oder Holzschutzmittel.

Keine Schadstoffe

Die Energiepreise und der -verbrauch steigen, dem wirken wir aber mit unserem Baumaterial und der Bauweise entgegen. Holz ist ein natürlicher Baustoff, mit einem hohen Dämmwert und einer niedrigen Wärmeleitfähigkeit. Und das ist über das Jahr verteilt spürbar. Die bauphysikalischen Eigenschaften garantieren eine hohe Wärmedämmung im Winter, die Kälte bleibt draußen und somit sparen Sie Heizenergie. Im Sommer wiederum lässt sich durch die Trägheit der Wärmeübertragung ein angenehmes Klima schaffen, Temperatur- und Feuchtigkeitsschwankungen werden auf natürlichem Weg ausgeglichen. Zu jeder Jahreszeit entsteht durch die Eigenschaften des Baumaterials eine gleichbleibend angenehme Klimatisierung. Und das wiederum minimiert ganz von alleine die laufenden Betriebskosten.

Niedriger Energieverbrauch

Holz ist ein natürlicher und nachwachsender Rohstoff und punktet beim Thema Ökologie. Während der Wachstumsphase binden die Bäume das in der Atmosphäre vorkommende Kohlendioxid und wandeln es im Zuge der Photosynthese in reinen Sauerstoff um. Dabei entzieht Holz in der Zeit sogar mehr CO2, als bei seiner Be- und Verarbeitung freigesetzt wird. Das wiederum erhöht die lange Lebensdauer, die Schadstofffreiheit und die biologische Recyclebarkeit des Baumaterials und den ökologischen Nutzen unseres Massivholzhauses. Durch eine nachhaltige Forstwirtschaft und fachgerechte Produktion wird unsere Umwelt nicht weiter belastet. Denn schließlich geht die Zukunft uns alle an.

100% Ökologisch

Die positiven Eigenschaften, eine einfache Verarbeitung und die hohe Belastungsfähigkeit machen den Baustoff Holz zu einem hervorragenden Material für den Hausbau. Die sehr kurzen Rohbauzeiten, verbunden mit der Vorfertigung der einzelnen Bauteile im Holz100-Werk der Firma Erwin Thoma Holz GmbH, bieten dabei eine große Planungs- und Kostensicherheit. Diverse konstruktive wie auch gestalterische Aussparungen werden bereits in der Fertigungshalle vorgefräst und minimieren den Folgeaufwand auf der Baustelle. Dort können sich die Monteure voll und ganz auf die Montage der einzelnen Systemelemente konzentrieren, lange Kran- und Gerüststandzeiten entfallen. Zusätzlich ist mit der kurzen Bauzeit auch ein schneller Bezug möglich, da durch die Bauweise das klassische „Trockenwohnen“ entfällt - das wiederum spart Kosten, die durch parallel laufende Mietausgaben entstehen.

Wirtschaftlich & Werthaltig

Neben den wirtschaftlichen und ökologischen Gesichtspunkten hat Holz noch einen weiteren Vorteil: Es erhöht merklich den Wohnkomfort. Nachweislich beruhigt das Wohnen in einem Vollholzhaus die Herzfrequenz, es verringert Stress und Anspannung und sorgt für ein ausgeglichenes Lebensgefühl. Das Immunsystem wird gestärkt und die Konstruktion aus Massivholz schirmt von hochfrequenten Strahlungen ab. Durch zweischalige Wandaufbauten und angepasste Deckenkonstruktionen erreichen wir ein Schalldämmmaß, das Ihrem Bedürfnis von Ruhe und einem gesunden Schlaf gerecht wird. Die spezielle Bauart hat weiterhin den Vorteil eines hohen baulichen Brandschutzes. F90 für die Außenwände, sowie F60 für tragende Innenwände sind gewährleistet.

Wohnkomfort & Sicherheit